Schlagwort-Archive: Neubaugebiet

Fertigstellung Bodenplatte (nicht ganz problemlos)

Bodenplatte Tag 1
Das Grundstück wurde fein eingemessen. Danach werden die Streifenfundamente ausgehoben und mit Drahtkörben gefüllt. Abstimmung mit dem Maurer (Subunternehmen von Suckfüll für die Bodenplatte) läuft sehr gut. Auch die Zusammenarbeit des lokalen Erdbauers mit dem Maurer läuft Hand in Hand. Der Erdbauer wird in dieser Woche noch die Rigolenversickerung für das Regenwasser und die Abwasserleitungen anschließen.

Als Bauherren haben wir nur noch zwei zusätzliche Leerrohre für Erdkabel und ein Ladekabel für ein später geplantes Elektroauto in die Bodenplatte einbauen lassen.

Am Abend habe ich noch im Haus von Carina und Jonas mit einem Mitarbeiter der Sanitär und Heizungsbau-Firma gesprochen.

Neuigkeiten und nächste Schritte

Farbprobe STO 37201
Farbprobe STO 37201

Erkerfarbe

Unser Erker zeigt in Richtung Westen/Garten. Man kann diesen also von der Straße aus seitlich sehen. Wir konnten uns die Farbe bereits in Natura anschauen. In der letzten Woche ist noch eine Farbprobe des Farbtones STO 37201 angekommen. Doch seht selbst…

Was steht in den nächsten zwei Wochen an?

  • Der Bauantrag ist aktuell noch in der Bearbeitung durch das Bauamt und sollte bis Ende Januar genehmigt werden.
  • Abstimmung letzter Details für das Gießen der Bodenplatte mit dem Architekten
  • Plantermin für das Gießen der Bodenplatte in der KW7 (Ausweichtermin bei Winterwetter am ursprünglichen Termin: KW9)

Wie alles begann

Copyright: lichtkunst.73  / pixelio.de
Copyright: lichtkunst.73 / pixelio.de

Als wir Anfang 2014 nach Norderstedt gezogen sind, sind wir eher zufällig in der einzigen Mietwohnung im Solardorf Ossenmoorring gelandet. Seit wir im Großraum Hamburg wohnen, haben wir den Immobilien- und Grundstücksmarkt beobachtet.

Anforderungen an das Grundstück:
• Gute Anbindung an U- oder S-Bahn
• Ruhige Lage abseits von Einflugschneisen und Schnellstraßen
• Infrastruktur wie Bäcker, Supermärkte, Ärzte und Apotheken sollten in der näheren Umgebung vorhanden sein
• Ein Grundstück von 500-600 qm sollte von unserem Budget finanzierbar sein
• Das Grundstück sollte nördlich von Hamburg sein
• Ideal wäre ein Neubaugebiet, dass weniger als 50 Bauplätze hat.
• Bauen ohne Bauträgerbindung