Bodenplatte verspätet – Dach zu früh

Bodenplatte

Leider gab es bei der Bodenplatte Verzug. Nachdem unser Erdbauer eine sehr gute Arbeit geleistet hat und alles im Plan fertiggestellt hat, konnte der Betonbauer die Bodenplatte nicht gießen, da es auf einer vorherigen Baustelle einen wetterbedingten Verzug gab. Wir mussten daher auf den Ausweichtermin in der KW 9 schwenken. Dementsprechend müssen wir die Arbeiten der Hausanschlüsse verschieben.

Uns ist nach wie vor wichtig die Hausanschlüsse vor der Hausaufstellung in die Bodenplatte legen zu lassen. Wir sind mit den zuständigen Unternehmen im Kontakt damit wir von Anfang an die Wasser- und Stromversorgung im Haus liegen haben. Sollte dies vor der Hausaufstellung nicht mehr klappen so sind die Erdarbeiten erst möglich wenn das Haus nicht mehr eingerüstet ist. Dies könnte je nach Wetterlage und Verfügbarkeit der Verputzer einíge Wochen bis Monate dauern.

Überraschung…

Gestern klingelte es an der Tür und ein Lieferant wollte acht Paletten Dachziegel anliefern. Wir hielten es erst für ein Missverständnis, da im Baugebiet einige Bauvorhaben parallel zu unserem stattfinden. Ein Blick auf die Lieferpapiere bestätigte jedoch, dass wir die Empfänger sind. Wir haben jetzt zwar noch keine Bodenplatte, können aber schon das Dach decken 😉 Wir haben es mit einem Schmunzeln wahrgenommen.

Nach einer Abstimmung mit Suckfüll stellt sich heraus, dass der Lieferant den Termin verwechselt hat. Auf dem Foto oben kann man den stolzen Bauherren noch buddeln sehen. Ich habe noch den Gulli freigelegt, damit die Dachziegel nicht die Erdarbeiten für Regen und Abwasser behindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.